Skip to content

Habe Zuversicht, wenn es so aussieht, als würde der christliche Glaube „vor die Hunde gehen“. (G.K. Chesterton)

14. Januar 2017

Der christliche Glaube hat in seiner zweitausendjährigen Geschichte schon viel „erlebt“ und wurde schon oft tot gesagt. Ironischerweise hat er seine Gegner langfristig immer überlebt und überwunden. Gott hat dafür gesorgt und wird es auch in Zukunft. So sagt G.K. Chesterton mit Scharfsinn und Humor:

„Mindestens fünf Mal … sah es so aus, als sei der christliche Glaube vor die Hunde gegangen. In jedem der fünf Fälle aber, war es der Hund der starb.“

Eine kleine Dosis von der Zuversicht dieses Spruches hilft gegen ungesunden Zynismus und Kleinglauben in Zeiten in denen es manchmal so aussieht, als käme nun der sechste Hund. Ob er nun kommt oder nicht, man kann jetzt schon sagen, wie es mit ihm ausgehen wird. Vergiss das nicht!

Das Zitat im englischen Original: ‚At least five times … the faith has to all appearances gone to the dogs. In each of these five cases, it was the dog that died.‘ (G.K. Chesterton, The Everlasting Man (New York: Dover, 2007) 249.)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: