Skip to content

Der geschmackvolle Genuß theologischer Wahrheiten durch das Wirken des Heiligen Geistes

31. Januar 2015

John Owen (1616-1683) ist derjenige evangelische Theologe aller Jahrhunderte, der am meisten über die Rolle und das Wirken des Heiligen Geistes geschrieben hat. In einer Stelle aus Communion with God (1657) betont Owen, wie wichtig es für ihn ist, dass echte theologische Wahrheiten nicht nur geglaubt und bekannt werden, sondern regelmäßig durch das erleuchtende Wirken des Heiligen Geistes auch persönlich genossen bzw. wirklich „mit Genuß geschmeckt“ werden. Er spricht hierbei von Erfahrungen göttlicher Gnade, die über die anfänglichen Bekehrungserlebnisse hinausgehen und für ihn ein wichtiger Teil des Lebens eines Christen in der Gemeinschaft mit Gott sind. Er beklagt, dass diese regelmäßigen Erfahrungen leider vielen Christen fehlen. Daher schreibt er über die praktisch-süßen Erfahrungen dieser „geglaubten“ Wahrheiten in Verbindung mit dem erleuchtenden Wirken des Heiligen Geistes:

Wir sehen es in der täglichen Erfahrung, dass sehr viele Menschen wenig Geschmack und Süßheit und Genuss von den Wahrheiten, die sie errettender Weise kennen und glauben, in ihrer Seele haben, aber wenn wir von dieser Salbung [=die Salbung der Erleuchtung des Geistes Gottes] gelehrt werden, oh wie süß wird uns dann alles, was wir über Gott wissen!1

 

1 Im englischen Original: ‚We see it by daily experience, that very many have little taste and sweetness and relish in their souls of those truths which yet they savingly know and believe; but when we are taught by this unction, oh, how sweet is every thing we know of God!‘ (John Owen, Works II, 248.)

3 Kommentare
  1. Dennis permalink

    Ich finden diese Seite sehr gut und aufbauend. Sie hat mir schon viele Denkanstöße geben können. Weiter so! Das einzigste was ich als Verbesserungsvorschlag hätte wäre die englischen Zitate noch einmal auf deutsch zu übersetzten, da zb meine englisch Kenntnisse sehr schlecht sind.

    • Hallo Dennis. Danke! Ich verstehe gut, dass das mit den englischen Zitaten noch nicht so gut ist. Für dieses Zitat habe ich nun eine Übersetzung ergänzt. Der Grund dafür, dass viele Zitate nur auf Englisch sind ist ein gewisser Zeitmangel. Viele Blogs schreibe ich, wenn ich eigentlich an meiner Forschungsarbeit arbeite und ich will dabei nicht zu viel Zeit investieren. Aber neulich habe ich für einen Vortrag einige Zitate von meinem Blog übersetzt. Ich werde nach nun nach nun auch den Blog mit diesen aktualisieren. Ich nehme dein Anliegen aber mit, und ich werde in Zukunft die Übersetzung von Zitaten eine höhere Priorität geben. Viele Grüße Jörn

Trackbacks & Pingbacks

  1. Geistliche Wahrheiten genießen | Jesus24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: