Zum Inhalt springen

50 Jahre später: Die Geschichte um Don Richardson’s „Friedenskind“

9. Dezember 2012

Vor mehr als 10 Jahren las ich Don Richardson, Friedens-Kind: Der Bericht vom Wandel einer Dschungelkultur grausamer Tücke (Liebenzell: Verlag Liebenzeller Mission, 2001). Die Geschichte um das Buch ist ein echter Klassiker und ein Beispiel, wie das Evangelium anhand eines „Anküpfungspunkts“ in einer bestimmten Kultur seine Kraft entfalten kann. Die Geschichte ist somit auch eine Vorzeigebeispiel für eine kreative und (dennoch) treue Kontextualisierung des Evangeliums. In diesem Fall diente ein symbolischer Akt des Austausches eines „Friedenskindes“ zwischen den zwei sich bekämpfenden Stämmen, als ein solcher Anknüpfungspunkt und Hinweis auf Jesus als das ultimative „Friedenskind“. Die Geschichte zeigt die missionarischen Frucht, welche aus dieser Situation erwuchs. Diese historische Situation bot Don Richardson eine besondere Gelegenheit das Evangelium in neuer kultureller Nähe zu verkünden.

Der Video (unten) hat für mich somit doppelten Wert: Er fügt den Worten des Buches nun Bilder hinzu und kann darüberhinaus als nützliche Reflexionsgrundlage für heutige missiologische Überlegungen dienen. Schliesslich ist die Frage der Kontextualisierung nicht mehr nur in klassische Missionsfelder relevant, sondern längst auch von grundlegender Bedeutung für die Zukunfts christlichen Lebens in Europa und dem restlichen „Westen“. Besonders an Theologie-Studenten: Und auch, weil „Kontextualisierung“ als Thema in theologischen Zirkeln oft exzessiv diskutiert und damit praktisch „tot geritten“ wird, so dass der Eindruck entsteht, es gebe momentan „nichts Wichtigeres und Dringendes“ für uns im nachchristlichen Europa als Kontextualisierung, zeigt die Geschichte deutlich, dass es im Wesentlichen auf die Botschaft des ‚alten‘ Evangeliums ankommt.

p.s. Die Geschichte ist auch noch passend zu Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: